Folge 7: Das Netflix, der Dschungel, das Bobbele

Wir hatten gute Laune versprochen in der November-Show, und Versprechen pflegen wir einzuhalten. Es sei denn, es geht um Boris Becker. Dem wird nämlich gerade ganz hämisch mitgespielt. Vom Fiskus, von den Medien – nur nicht vom Löbker. Und dann steht auch schon der krönende Jahresabschluss schon vor der Tür. Dschungelcamp, nech? Weiterlesen

Advertisements

Folge 6: Der Zahnarzt, die AfD, das Wiese

Podcasten Löbker und Laux bei Nacht, sind sie um den Schlaf gebracht. Diese Folge gerät aus Versehen zur Lölafantenrunde, und als dann noch Herr Laux einen Parteieintritt beichtet, ist Schluss mit lustig. „Deutschland ist nicht mehr, was es einmal war“, findet bestimmt nicht nur Carlo Ancelotti (Abbildung ähnlich). Da kann man sich schon in Rage reden darüber, dass sich überall nur noch in Rage geredet wird. Am Ende zerbricht in Lö La Land sogar die Jux/Zoten-Koalition. Muss aber auch mal sein. Period! Weiterlesen

Folge 1: Der Tatort, der Döner, das Atlanta

Keiner biedert sich so gekonnt an den Zeitgeist an wie wir. „Ich guck ja gar kein Fernsehen mehr!“ klingt aber auch super-cool wie Projekte machen in Friedrichshain. Warum der Laux „zufallsmäßig“ sagt, bleibt allerdings sein Geheimnis. „Zufällig“ ist doch voll okay. Außerdem hätten wir noch Döner, den ESC und eine Kur in Bernkastel-Kues im Angebot. Das ist Folge 1. Los jetzt, Lölalandinators! Weiterlesen

Folge 0: Der Wolf, der Bushido, der Roger

Bushido verklagt die Polizei, Roger Federer legt eine Pause ein, und in Lüdinghausen ist der Wolf los – in der nullten Ausgabe von Lö La Land überschlagen sich die Ereignisse. Und trotzdem bleibt noch Zeit, die AfD und ihren Parteitag zu verhackstücken. Nur eins das fehlt noch: ein Schlusssatz. Aber das kriegen wir hin bis zum nächsten Mal. Für Vorschläge sind wir natürlich offen. Schreibt in die Kommis! Küsschen-Smiley. Weiterlesen