Folge 94: Die Kampagne

Das Witzige ist ja, wir meinen das ernst. Wer zur Fußball-WM nach Katar fährt, kriegt von der Geschichte die rote Laterne umgehängt. Deshalb zwingen wir die National-Elf nach Schöneberg. Dann hat ‚Die Mannschaft‘ 2022 was anderes vor! #GERFCS22 Weiterlesen

Werbeanzeigen

Folge 93: Der Rollator, der Hauptmann, der Klopp

Wer drei Tage durchtanzen will, sollte dieser Tage ins Seebad Binz aufbrechen. In der Villa Störtebeker spielen ‚Die Flamingos‘ (Show- und Stimmungsband) die größten Hits von Vico Torriani. Alle 12 Stunden gibt es Butterkuchen und ein Heinz-Erhardt-Double. Weiterlesen

Folge 91: Der Patrick, die Greta, die Ricky

In einem Paralleluniversum brüllt Greta Thunberg in diesem Moment zwei Polizisten an: ‚How dare you!‘ Und Patrick Losensky, genannt Fler, wirft den Führern der Welt an den Kopf: ‚Wenn Ihr meine Frau anfasst, trete ich Euch den Kopf ab.‘ Kann doch sein! Weiterlesen

Folge 90: Die Greta, der Luigi, das Fax

Wenn der Sommer zu Ende, der Herbst noch nicht ganz da, dann blickt die Welt wieder nach Süddeutschland. Der traditionelle Fax-Anstisch zieht die Welt in ihren Bann und lässt für einige Augenblicke die unerfreulichen Seiten des Lebens vergessen: zum Beispiel den Fassanstich. Weiterlesen

Folge 88: Der Boris, der Günther, der Thomas

Nostalgischer wird’s heute nicht mehr. Günther Jauch liest seit 20 Jahren Fragen auf RTL vor. Thomas Gottschalk ist seit 20 Jahren nur halbherzig im Ruhestand. Und wir brechen in 20 Jahren völlig straffrei aus dem Knast aus. Weiterlesen

Folge 87: Die Greta, der Sherpa, die Makrelen

Hätte Tenzing Norgay das noch erleben können! Wie Sonya Kraus auf Fort Boyard die Tiger rauslässt. Und deshalb Greta Thunberg eben dort einzieht, weil sie sich die gedeckelt-gepfefferten Mieten in Berlin nicht mehr leisten kann. Weiterlesen

Folge 86: Die Kiwi, der Rezo, die Flammenwerfer

Als Podcast für die Entscheider mussten wir natürlich der weltweit größten Flammenwerfermesse in Wien einen Besuch abstatten. Moderatorin Andrea Kiwigruber verabschiedete uns am Ende mit dem landestypischen: „Shame on you!“ Weiterlesen